Gärtner von Eden Newsletter
Wenn dieser Newsletter nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie hier.
 
 

Der Frühling ist da!

 

Ist es denn schon Frühling? Raus ins Grüne!

 

Gartenarbeit kann sooooo entspannend sein - aber auch ganz schön anstrengend.                                                                                 Gewisse Arbeiten müssen zu bestimmten Zeiten erledigt werden, damit Ihr Garten dauerhaft schön bleibt. Es braucht einen ganze Menge an Know-How, um einen Garten in Schuß zu halten.

Wir haben Ihnen die Frühlingsarbeiten aufgeführt - jetzt können Sie selbst entscheiden, welche Arbeiten Sie gerne tun und welche Arbeiten Sie lieber machen lassen.

Unsere Pflegekonzepte sind keine Ganz-oder-gar-nicht-Angebote, sondern maßgeschneiderte Konzepte zur Entwicklung und Erhaltung eines dauerhaft schönen Gartens.

So empfinden Sie Ihr Refugium nicht als Bürde, sondern als reinen Genuß!

 

 

Rasenpflege im Frühjahr!

 

Nach dem Winter sollte man seinem Rasen jetzt wieder Aufmerksamkeit schenken. Das erste Düngen des Rasens steht an. Störendes Unkraut beseitigt man durch regelmäßiges Mähen und Düngen.

Im April sollte ans Vertikutieren gedacht werden, hierzu sollten Sie zuerst den Rasen mähen und anschließend düngen. Eventuell sollte etwas nachgesäet werden.

Weiter Infos finden Sie hier!

Gehölzschnitt

 

Noch vor dem Rückschnitt der Stauden muss der Gehölzschnitt eingeplant werden.

Wer selbst schneidet, spart oft am falschen Ende.

Denn geraten Gehölze durch falschen Rückschnitt aus der Form, ist das nur schwer wieder zu korrigieren. Bis etwa Ende März ist dafür Zeit, damit Bäume und Sträucher, wenn der Frühling endlich voll da ist, kräftig durchtreiben können.

Sie gehen ja auch nicht zu jedem Friseur!


Ran an die Technik!

 

Sobald es dauerhaft frostfrei bleibt, ist auch der rechte Zeitpunkt gekommen, alles an Technik wieder in Betrieb zu nehmen, was vor dem Winter eingemottet wurde.

Pumpen- und Filteranlagen für Teich, Wasserspiel und Co. etwa sollten vor dem Wiedereinsetzen gründlich gereinigt und auf ihr Funktionsfähigkeit geprüft werden.

Ein Check-up vom Profi lohnt sich!

Reinigung des SchwimmTeiches!

 

Während des Winters haben sich im Schwimm- und Regenerationsbereich Sedimente angesammelt.
Damit diese Bereiche nicht Gefahr laufen anaerob (Fäulnisprozesse stellen sich ein) zu werden, müssen die Sedimente entfernt werden.

Diese Reinigung sollte nach Ende des Winterschlafes des Teiches, bevor die Temperaturen wieder steigen durchgeführt werden. Mit steigenden Wassertemperaturen lösen sich die Phosphate im Wasser und können dann nicht mehr mit den Sedimenten abgesaugt werden.

Infos finden Sie hier!

Tipp unserer Architektin

 

Garten macht Spaß! Von Anfang an!

Am Anfang jeder Gartenplanung stehen viele Ideen und Träume, damit sie Wirklichkeit werden, ist eine gute Planung wichtig.

Unser Anspruch ist es, die Möglichkeiten und Herausforderungen eines Raumes stets optimal zu erkennen.

Farbige Grundrisse und gegebenenfalls Dreidimensionalität der Darstellung erleichtern Ihnen die Vorstellung Ihres Gartentraums.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten und planen gerne für Sie!

Ihre